Navigations Button

Elternbeirat

News

25. September 2020

Wetterauer FDP-Politiker besuchen Kurt-Schumacher-Schule in Karben
Mehr erfahren

24. September 2020

Kurt-Schumacher-Schule bringt „Figaros Hochzeit“ auf die Bühne
Mehr erfahren

15. September 2020

Hahn besucht KSS – Austausch mit Schülerschaft
Mehr erfahren

05. September 2020

Theater: Die Mänaden spielen Figaros Hochzeit
Mehr erfahren

04. September 2020

Herzlich willkommen!
Mehr erfahren

Weitere News im News-Archiv

Termine

30. Oktober 2020

Epochal-Mahntermin

03. November 2020 19:30 Uhr

19.30 Infoveranstaltung weiterführende Schulen 10R/10G, Aula

30. November 2020 18:00 Uhr

18.00 Schulkonferenz

Weitere Termine

Elternarbeit – wenn Eltern und Schule gemeinsame Sache machen

Eltern und Lehrer wollen letztlich dasselbe: Kinder und Jugendliche optimal fördern, damit sie ihre Fähigkeiten entfalten und im Berufsleben wie auch in der Gesellschaft bestehen können.

Ziel des Elternbeirates ist es, die Schule und die Eltern bei unserem gemeinsamen Erziehungsauftrag zu unterstützen. Denn in einer guten und entspannten Atmosphäre lässt es sich gut lernen und arbeiten.
Die Schule ist neben dem Elternhaus der wichtigste Lern- und Erziehungsort. Auch wenn die erste Erziehungsverantwortung bei den Eltern liegt: das Zusammenwirken von Eltern und Schule ist eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Persönlichkeitsentwicklung.
Der Elternbeirat ist eine wichtige Institution im Schulalltag für die verschiedensten Bereiche.
Seine Funktion besteht nicht darin Kuchen zu backen oder beim Schulfest den Grill anzuzünden.
Er ist die Schnittstelle zwischen Elternhaus und Schule.

Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern heißt, partnerschaftlich miteinander umzugehen, Probleme offen anzusprechen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Oft nehmen Schule und Elternhaus einander überhaupt erst dann wahr, wenn die Probleme überhand nehmen oder alle bereits in einer Krise stecken. Doch dann wird es schwierig.

Der Elternbeirat schafft ein Vertrauensverhältnis, das regelmäßige, offene und konstruktive Gespräche zwischen Eltern und Lehrern erfordert.

Wenn am Anfang eines Schuljahres der Klassenelternbeirat gewählt werden soll, wissen die meisten Eltern nicht, was auf sie zukommt und ziehen es vor, nicht gewählt zu werden.
Keine Frage: Elternarbeit kostet Zeit. Aber es ist überschaubar und man ist doch nicht alleine.

Eines ist aber sicher: Elternarbeit macht Spaß!

In einer Gemeinschaft, gemeinsam mit der Schule, die Entwicklung und das Lernen der eigenen Kinder mitgestalten und erleben zu dürfen ist etwas Besonderes und macht Freude.
Auch lernen unsere Kinder wiederum von uns was es heißt, sich in unserer Gesellschaft  zu engagieren. Ein sehr rares Gut in der heutigen Zeit.

Eine gute Schule ist ein Gemeinschaftswerk aller Beteiligten. Packen wir’s an – es lohnt sich!

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Team vom Schulelternbeirat