Navigations Button

Ethik

News

15. Februar 2024

Flohmarkt und Tauschmarkt "Stoffwechsel" am 5.3.24 von 16 bis 19 Uhr in unserer Aula
Mehr erfahren

08. Februar 2024

Die Mänaden spielen Georg Büchners „Woyzeck“
Mehr erfahren

04. Februar 2024

Presseartikel: Eine Schule mit klaren Regeln
Mehr erfahren

30. Januar 2024

Faschingsparty der 6. Klassen am 06.02.2024
Mehr erfahren

27. Januar 2024

Girls' & Boys' Day
Mehr erfahren

Weitere News im News-Archiv

Termine

27. Februar 2024 14:30 Uhr

14.30 Gesamtkonferenz

01. März 2024

Generalprobe Bläserklasse 6

02. März 2024 15:00 Uhr

15.00 Familienkonzert

03. März 2024 11:00 Uhr

11.00 Familienkonzert, Aula

06. März 2024 19:30 Uhr

19.30 Abschlusselternabend Bläserkl. 6

14. März 2024 18:00 Uhr

18.00 Schulkonferenz

Weitere Termine

Der Fachbereich Ethik ist an der Kurt-Schumacher-Schule im Vergleich zu vielen anderen Schulen gut aufgestellt. Schon bevor es per Erlass in allen hessischen Schulen Pflicht wurde, konnte Ethik in allen Jahrgangsstufen angeboten werden. Es wird in der Regel von dazu ausgebildeten Lehrkräften und nur in Ausnahmefällen fachfremd unterrichtet.

Ethik ist auch ein Prüfungsfach im Abitur, gilt aber als „Ersatzfach“ für Religion, so dass es in Hessen nicht als Leistungskurs eingerichtet werden darf.

Inhalte

Da in der Grundschule noch wenig Ethik angeboten wird, sollen hier kurz wichtige Themen vorgestellt werden:

Sekundarstufe I:

Das Kerncurriculum gibt die Inhaltsfelder vor:
Selbst und Welt, Gewissen und Verantwortung, Recht und Gerechtigkeit, Mensch, Natur und Technik, Freiheit und Würde Religionen, Weltbilder und Kulturen; Wahrheit und Wirklichkeit
Würde des Menschen, Freiheit, Religion (dabei vor allem Judentum, Christentum, Islam), Wahrheit und Erkenntnis, Freundschaft und Liebe, Gewissen und Identität, Menschenbilder, Recht und Gerechtigkeit.
Diese „großen“ Themen werden dann in altersgerechte Fragen und Probleme übersetzt, z.B. wird der Frage nach der Wahrheit am Thema der Medienwelten thematisiert, bei den Religionen befasst man sich mit den  großen Erzählungen, den Festen und Bräuchen.
Ziel ist vor allem, das gegenseitige Verstehen, Toleranz und Empathiefähigkeit einzuüben und das Nachdenken über das eigene Handeln zu  vertiefen. Dabei sollen die folgenden Kompetenzen entwickelt werden:

  • Wahrnehmen und Deuten
  • Analysieren und Reflektieren
  • Argumentieren und Urteilen
  • Interagieren und Sich-Mitteilen
  • Sich-Orientieren und Handeln

Oberstufe

Hier wird den angesprochenen Fragen auf einem theoretisch fundierten Niveau nachgegangen. Dabei werden die Jugendlichen an philosophische Texte herangeführt.

  • Ist der Mensch frei?
  • Muss man sich immer an Gesetze halten?
  • Kann man die Geltung von Normen begründen?
  • Was bedeutet „Glück“?
  • Ist alles erlaubt, was technisch möglich ist?

Diese und noch viel mehr Fragen werden in den Kursen aufgegriffen.


Fachsprecher: Herr Guthmann