Navigations Button

Spanisch

News

25. September 2020

Wetterauer FDP-Politiker besuchen Kurt-Schumacher-Schule in Karben
Mehr erfahren

24. September 2020

Kurt-Schumacher-Schule bringt „Figaros Hochzeit“ auf die Bühne
Mehr erfahren

15. September 2020

Hahn besucht KSS – Austausch mit Schülerschaft
Mehr erfahren

05. September 2020

Theater: Die Mänaden spielen Figaros Hochzeit
Mehr erfahren

04. September 2020

Herzlich willkommen!
Mehr erfahren

Weitere News im News-Archiv

Termine

30. Oktober 2020

Epochal-Mahntermin

03. November 2020 19:30 Uhr

19.30 Infoveranstaltung weiterführende Schulen 10R/10G, Aula

30. November 2020 18:00 Uhr

18.00 Schulkonferenz

Weitere Termine

Spanisch

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“

 −Frank Harris (1856-1931), amerikanischer Schriftsteller

Spanisch: Eine Weltsprache

Der spanischen Sprache als Weltsprache kommt in unserer heutigen Zeit eine besondere Bedeutung zu: Sie wird von gegenwärtig etwa 440 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen und ist damit nach Chinesisch die am zweitweitesten verbreitete Muttersprache. Inklusive ihrer Lerner als Zweitsprache beläuft sich die Sprecherzahl auf über 510 Millionen Menschen und gilt nach Englisch als weltweit zweithäufigste erlernte Fremdsprache. Gesprochen wird Spanisch als Amtssprache in 21 Ländern, zudem ist sie in weiteren Ländern anerkannte Minderheitensprache und ist so auf vier Erdteilen offiziell präsent. Die Sprache ist darüber hinaus als internationale Verkehrssprache in Wirtschaft, Kultur, Tourismus und Politik besonders bedeutsam und dient als Amts- bzw. Arbeitssprache bei einer  Vielzahl von supranationalen Organisationen.

Spanischunterricht an der KSS

Ab dem Schuljahr 2020/21 wird Spanisch erstmals als zweite Fremdsprache im Gymnasialzweig neben Latein und Französisch angeboten. Die Lernenden belegen das Fach verbindlich bis zum Abschluss der Einführungsphase (E-Phase) der gymnasialen Oberstufe. Für die Lernenden von Spanisch als zweiter Fremdsprache besteht die Möglichkeit, Spanisch als Grund- oder Leistungskurs in der gymnasialen Oberstufe zu belegen und damit auch als Abiturfach zu wählen.

Weiterhin wird bereits zum wiederholten Male Spanisch als Wahlpflichtunterricht im Haupt- und Realschulzweigs ab Klasse 9 angeboten. Der unterrichtliche Schwerpunkt liegt hier vor allem auf dem motivationsfördernden und spielerischen  Kennenlernen der spanischen Kultur und Sprache. Zudem haben die Lernenden im Gymnasialzweig ebenfalls in Klasse 9 die Möglichkeit, Spanisch als Wahlunterricht zu belegen, in dem die grundlegenden Sprachkompetenzen vermittelt werden, um im  Laufe der individuellen Sprachlernkarriere darauf aufzubauen.

Neben dem fortgeführten Spanischunterricht für die Lernenden des Faches Spanisch als zweite und dritte Fremdsprache bieten wir in der gymnasialen Oberstufe zudem Spanisch als neueinsetzende, vierstündige Fremdsprache an. Damit wird den Schüler/innen der Übergang von der Realschule in die gymnasiale Oberstufe an der KSS ermöglicht. Lernende des in der Oberstufe einsetzenden Spanischkurses können zudem Spanisch als viertes oder fünftes Abiturprüfungsfach wählen.

Schwerpunkte des Spanischunterrichts

Vom Beginn des Unterrichts an liegt der Schwerpunkt des Spanischunterrichts auf der kommunikativen und interkulturellen Kompetenz, um den Lernenden schnellstmöglich die Gelegenheit zu geben, an Gesprächen aller Art teilzunehmen und sich im fremdsprachlichen Kontext zurechtzufinden. Daher ist eine lebhafte Beteiligung am Unterricht und die Bereitschaft kommunikative Aufgaben in Partner- oder Gruppenarbeit zu bewältigen und offen der neuen Sprache zu begegnen für eine schnelle sprachliche Progression unabdingbar. So wird bereits nach wenigen Unterrichtsstunden der Unterricht von Lehrkräften und Lernenden zunehmend in der Fremdsprache gestaltet.

Im Unterricht legen die Lehrkräfte besonderen Wert auf eine kompetenz- und schülerorientierte sowie lernaufgabengeleitete Unterrichtsgestaltung, die den Lernenden eine möglichst breite Autonomie im Lernen ermöglicht. Die Schüler/innen haben in Lernaufgaben die Möglichkeit, selbstständig Projekte umzusetzen, Kurzfilme zu drehen, Landeskundebücher zu entwerfen oder Reiseführer in der Fremdsprache zu gestalten, die analog und digital zugänglich gemacht werden.

Zwar bietet Spanisch aufgrund seiner klaren Ausspracheregeln und seiner grammatikalischen Struktur die Gelegenheit, schnelle Erfolgserlebnisse zu bereiten. Dabei darf die schnell ansteigende grammatikalische Komplexität der spanischen Sprache jedoch nicht unterschätzt werden. Die regelmäßige Wiederholung von Vokabular und Grammatik sind für einen erfolgreichen Unterricht daher ebenso von besonderer Bedeutung.

Außerunterrichtliche Aktivitäten

Neben dem Fremdsprachenunterricht wurde bereits mehrfach ein Schüleraustausch mit einer spanischen Schule angeboten. Derzeit werden neue Partnerschaften mit spanischen Schulen initiiert, um auch weiterhin den Lernenden in Austauschen das direkte Kennenlernen der spanischen Kultur und das Anwenden der eigenen Spanischkenntnisse zu ermöglichen.

Ergänzt wird das unterrichtliche Angebot durch interkulturelle Aktivitäten im Rhein-Main-Gebiet, wie den spanischen Kinowochen, spanischen Kochangeboten und Kulturveranstaltungen.

Ab dem Schuljahr 2020/21 wird den Lernenden die Möglichkeit eröffnet, an den Sprachdiplom-Prüfungen DELE (Diplomas de Español como Lengua Extranjera) teilzunehmen, auf die sowohl unterrichtlich als auch außerunterrichtlich vorbereitet wird. Die Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen sowie am Vorlesewettbewerb „Leo, leo … ¿Qué lees?“ des Hessischen Spanischlehrerverbandes soll  ebenfalls angestrebt werden.

Unterstützt wird der Sprachunterricht durch die Bereitstellung von Lektüren und weiterführenden landeskundlichen und interkulturellen Materialien in unserer Schülerbücherei.

Kontakt

Fachsprecher: Frank Heisel

Email: frank.heisel@kska.wtkedu.de